Visualkey

Aktiviertes Thema wird im Kartenviewer nicht angezeigt?

Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Der aktuell gewählte Maßstab liegt außerhalb des Maßstabsbereiches für den das Thema zur Anzeige freigegeben ist. In diesem Fall ist das Thema im Themenbaum ausgegraut. Während die AROK-Themen mit Ausnahme des FNP-Punktdatensatzes in allen Maßstäben  < M 1:5.000 angezeigt werden, unterliegen die Themen des LEP und der Regionalpläne Maßstabsbeschränkungen. LEP Daten werden nur in Maßstäben < M 1:100.000 angezeigt. Die regionalplanerischen Festlegungen werden in Maßstäben > M 1:750.000 bis M 1:5.000 angezeigt, die regionalplanerischen Themen im Verzeichnis Raumstruktur bis M 1:50.000. Wählen Sie daher solange einen größeren Maßstab, bis das Thema nicht mehr ausgegraut wird.
  • In dem von Ihnen gewählten Kartenausschnitt sind keine entsprechenden Festlegungen getroffen.
  • Die Region hat für das von Ihnen aktivierte Thema keine Festlegungen ausgewiesen.
  • Die Region hat zwar entsprechende Festlegungen ausgewiesen (siehe genehmigter Regionalplan / gedruckte Karte), der Regionalplan wurde jedoch vor dem Landesplanungsgesetz 2003 aufgestellt. Die entsprechenden Festlegungen können jedoch nicht entsprechend dem Landesplanungsgesetz als PlanAtlas-Daten abgebildet werden.

Ein aktiviertes Thema wird im Kartenviewer zwar angezeigt, jedoch nicht in dem von Ihnen gewünschten Bereich?

Ein Geodatendienst im Geoportal Raumordnung besteht aus verschiedenen Themen. Der Geodatendienst 'Freiraumstruktur Rplan' setzt sich unter anderem aus den raumordnerischen Festlegungen/Themen

  • Regionalen Grünzügen,
  • Grünzäsuren,
  • Gebieten für Naturschutz und Landschaftspflege,
  • Gebieten für Erholung
  • und weiteren

zusammen und ist immer landesweit konfiguriert. Allerdings haben nicht alle Regionen bzw. Regierungspräsidien zu allen Themen raumordnerische Festlegungen getroffen bzw. in das Geoportal eingespielt.

In den Metadaten zu einem Geodatendienst werden in der Kurzinformation unter der Rubrik 'Verwaltungsgebiet' bzw. in der vollständigen Anzeige in der Rubrik 'Planungsebene' alle Institutionen aufgeführt, die für mindestens ein Thema eine raumordnerische Festlegungen in das Geoportal Raumordnung eingestellt haben. Über die Metadaten können Sie sich einen Überblick über die in einer Region verfügbaren Geodaten verschaffen.

Im Reiter 'Datensatzbeschreibung' eines Metadatensatzes zu einem Geodatendienst können Sie in der Rubrik 'Gekoppelte Ressource' den Metadatensatz zu jedem einzelnen Thema für jede bereitstellende Institution einzeln aufrufen.

Im PDF-Dokument werden zwar die gewünschten Geobasis- und Fachdaten angezeigt, der Ausdruck ist jedoch unvollständig.

Dies kann insbesondere bei der Verwendung des AdobeReaders in den Versionen 8 und 9 auftreten. In diesen sollten Sie beachten, dass im Druckmenu des AdobeReaders unter dem Unterpunkt / Tab "Erweiterte Druckeinstellungen das Feld "Als Bild drucken" aktiviert ist. Die verschiedenen Ebenen des PDF werden dann als ein Bild gedruckt und alle Informationen bleiben sichtbar. Bei dieser Einstellung wird die Druckzeit teilweise deutlich erhöht.

Wie kann die Abfolge von Themen geändert werden?

Die Zeichnungsabfolge kann durch Verschieben eines Themas, eines Unter- oder eines Hauptverzeichnisses  verändert werden. Gehen Sie hierzu mit der Linken Maustatse auf das entsprechende Verzeichnis oder Theme und verschieben Sie es mit gedrückter linken Maustaste an die gewünschte Position.

Berücksichtigen Sie, dass Themen nur innerhalb eines Verzeichnisses und Unterverzeichnisse nur innerhalb des übergeordneten Verzeichnisses verschoben werden können.

Es ist nicht möglich ein Thema aus einem Verzeichnis in ein anderes zu verschieben. Das     Icon zeigt eine zulässige, das     Icon eine unzulässige Verschiebung / Änderung der Position eines Verzeichnisses oder eines Themas an.

Wie können Sachinformationen zu einem Objekt abgefragt werden?

In der horizontalen Navigationsleiste stehen Ihnen der Konfigurator für die Sachdatenabfrage Abfragekonfigurator und die eigentliche Sachdatenabfrage Informationsabfrage zur Verfügung. Im Abfragekonfigurator werden alle aktiven Themen gelistet. Sie können dann das bzw. die Themen auswählen, die Sie über die Informationsabfrage einbeziehen möchten. Hierzu klicken Sie auf das jeweilige Objekt, die Anzeige erfolgt in einem schwebenden Fenster.

Wie können andere Kartendienste in den Kartenviewer eingebunden werden?

Es können nur WMS-Dienste (WebMapService)  eingebunden werden. Über das Icon    WMS hinzufügen in der Navigationsleiste des Kartenviewers steht Ihnen Links zu interessanten WMS-Angeboten zur Verfügung.

Kopieren Sie die entsprechende GetCapabilities-URL eines interessanten WMS-Dienstes mit der rechten Maustatste, fügen Sie diese in das Feld 'Eingabe des Links' entsprechend ein und fragen Sie den Kartendienst / WMS im Hinblick auf seine Layer/Themen ab. Sie können dann auswählen, ob Sie einen einzelnen Layer oder  - soweit angeboten - mehrere Layer/Themen des Kartendienstes in den Kartenviewer einladen möchten. Dieser wird dann im Themenbaum des Kartenviewers in das Verzeichnis 'Hinzugefügter Kartendienst' eingeladen. 

Für externe in das Geoportal Raumordnung eingebundenen WMS-Dienste ist keine Sachdatenabfrage möglich. Legenden werden nur dann angezeigt, wenn eine solche mit dem WMS übergeben wird. 

WMS-Dienste beruhen auf Spezifikationen des Open Geospatial Consortium (OGC). Aufgrund der 'Freiheitsgrade' in der Spezifikation kann es vorkommen, dass ein WMS-Dienst  in einem Kartenviewer 'läuft', in einem anderen Kartenviewer oder einer anderen GIS-Anwendung jedoch Probleme im Einlesen oder der Anzeige bereitet. Die Ursache des Problems ist häufig nicht ohne Weiteres zu identifizieren.

Die Linkliste zu WMS-Diensten im Geoportal Raumordnung ist ein freies Angebot ohne Prüfung und Gewährleistung der Funktionsfähigkeit der WMS-Dienste im Kartenviewer des Geoportals Raumordnung.

Wie kann der Kartenviewer in einem bestimmten Ausschnitt mit bestimmten Themen aufgerufen werden?

Mit dem -Icon haben Sie die Möglichkeit, Ihre aktuelle Themenauswahl in dem am Bildschirm angezeigten Bildausschnitt als Link zu generieren, per Mail versenden, als Link abspeichern oder in einer anderen Internetanwendung einzubinden.  Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

  • Aktivieren Sie die gewünschten Themen.
  • Legen Sie den gewünschten Bildausschnitt fest, ggf. anschließend den Maßstab in der Maßstabsbox auf einen ansprechenden Maßstab nachjustieren. Hierbei kann Ihnen die Suche nach einer administrativen Einheit (unterster Reiter in der linken Navigationsspalte) sehr hilfreich sein!
  • Aktivieren Sie das Link zum aktuellen Kartenfenster generieren Link-Symbol in der horizonatlen Navigatonsleiste.
  • Klicken Sie mit der linken Maustaste in die Mitte des Kartenausschnittes.
  • In dem sich öffnenden Fenster können Sie in die Textbox einen Titel für den Ausschnitt eintragen. Dieser wird beim Aktivieren des Links in der Karte angezeigt.
  • Markieren Sie den Link zum angeklickten Kartenausschnitt mit der rechten Maustaste  und wählen Sie aus dem Menüangebot  die gewünschte Aktion aus, z.B. Kopieren und Einfügen in ein Dokument, Ihre Internetseite, als E-Mail versenden oder in einem neuen Tab / Fenster öffnen. Das Angebot und die Bezeichnungen hängt von dem von Ihnen eingesetzten Browser ab.

Sie können über diesen Link dann den Kartenviewer in dem entsprechenden Kartenausschnitt mit den von Ihnen eingeschaltetenThemen und dem von Ihnen eingegebenen Beschriftungstext aufrufen.

Welche Verbindlichkeit kommt den Darstellungen im Geoportal Raumordnung zu?

Den Darstellungen der raumordnerischen Festlegungen im Geoportal Raumordnung, den bereitgestellten WMS-Diensten sowie den - für berechtigte Nutzer - herunterladbaren Geofachdaten kommt kein amtlicher und/oder rechtsverbindlicher Status zu.

Rechtlich verbindlich sind ausschließlich die genehmigten Originalkarten.

Meldung "Kann nicht drucken"

Sollte nach Anforderung des Druck-/PDF-Dokumentes wiederholt die Meldung „Kann nicht drucken“ angezeigt werden, bitte das Geoportal Raumordnung und den Browser schließen, den Browsers neu starten und vor dem Start des Geoportals den Cache des Browsers leeren.

Wie kann das Geoportal Raumordnung mit einem bestimmten Kartenausschnitt in eine andere Internetseite eingebunden werden?

Sie können das Geoportal Raumordnung in einem anderen Internetportal in einem von Ihnen ausgewählten Kartenausschnitt aufrufen. Sie können dabei auch festlegen, welche Themen dabei aktiviert sein sollen.

Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

  • Aktivieren Sie das bzw. die gewünschten Themen.
  • Legen Sie über die Zoom- und Pan-Funktionen den gewünschten Bildausschnitt fest. Sie können hierzu auch die Suche nach administrativen Einheiten in der linken Naigationsspalte des Katenviewers verwenden. Bei Bedarf können Sie den Maßstab in dem die Karte aufgerufen werden soll in der Maßstabsbox auf einen ansprechenden Maßstab nachjustieren.
  • Aktivieren Sie das Link zum aktuellen Kartenfenster generieren Link-Symbol in der horizonatlen Navigationsleiste.
  • Klicken Sie mit der linken Maustaste in die Mitte des Kartenausschnittes (Position des Fortschrittsbalkens während eines Bildaufbaus).
  • In dem sich öffnenden Fenster können Sie in die Textbox einen Titel für den Ausschnitt eintragen. Dieser wird beim Aktivieren des Links in der Karte angezeigt.
  • Markieren Sie den Link zum angeklickten Kartenausschnitt mit der rechten Maustaste  und wählen Sie aus dem Menüangebot  die das Kopieren der Adresse zum anschließenden Einfügen in Ihr HTML-Dokument aus.

Sie können über diesen Link dann den Kartenviewer in einem anderen Portal in dem gewünschten Kartenausschnitt mit den von Ihnen eingeschalteten Themen und dem von Ihnen eingegebenen Beschriftungstext aufrufen.

Seiten