Visualkey

Benutzerverwaltung

Hilfepunkte für die Benutzerverwaltung

 

 

Allgemeine Informationen zur Benutzerverwaltung

Die Benutzerverwaltung steht nur den Subadministratoren über den Reiter 'Rechte-Admin' in der horizontalen Navigationsleiste zur Verfügung. Der Reiter wird Ihnen nur angezeigt, wenn Sie mit Ihrem Subadministratoren-Account angemeldet sind. Das Recht zur Subadministration des Geoportals wird Ihnen vom Administrator zugewiesen.

Ebenso ist die Hilfe der Benutzerverwaltung ausschließlich für Sie als Subadministrator einsehbar.

Gesamtansicht zum Download berechtiger Nutzer

Wenn Sie den Reiter 'Rechte-Admin' aufrufen bekommen Sie

  • in der vertikalen Navigationsspalte links den Projektträger angezeigt, für den Sie als Subadministrator eingerichtet sind (im Beispiel Herr Beuerle ---> Region Bodensee-Oberschwaben).
  • im Hauptinhaltsbereich alle Nutzer aufgelistet, für die ein Downloadrecht eingerichtet ist (egal durch welchen Subadministrator) oder die einen Antrag auf Geodatendownload gestellt haben.
     

 

Über das Aufklappmenü 'Details' können Sie für jeden Nutzer dessen Kontaktinformationen sowie die ihm eingeräumten Berechtigungen einsehen. Der Nutzer im nachfolgenden Beispiel ist am Portal registriert, hat keine Berechtigungen zugriffsbeschränkte WMS-Dienste zu sehen, noch Geodaten des PlanAtlas oder von AROK herunterzuladen. Wenn er gelistet wird, bedeutet dies, dass er einen Antrag auf Geodatendownload gestellt hat, ihm aber durch den Subadministrator noch keine Berechtigungen zugeteilt worden sind.

 

In der allgemeinen Auflistung ist keine Bearbeitung der Berechtigungen möglich. Daher fehlen in den grau hinterlegten Blöcken jeweils die Möglichkeit zur Rechteerteilung/-verwaltung. Diese werden nur im persönlichen Administrationsbereich angezeigt. Hierzu müssen Sie in der vertikalen Navigationsspalte Ihre Region bzw. Ihr Regierungspräsidium aufrufen.

 

 

Dem Subadminstrator zugeordnete Nutzer

Zur Auflistung der Nutzer, die Sie persönlich administrieren, gelangen Sie, indem Sie mit der linken Maustaste auf Ihre Gebietseinheit in der vertikalen Navigationsspalte klicken (in der Abbildung 'Region Bodensee-Oberschwaben'). Die Auflistung wird dann auf die Nutzer eingeschränkt, für die Sie entweder schon eine Downloadberechtigung erteilt oder die einen Eintrag auf Geodatendownload an Sie gerichtet haben.

 

 

 

Erteilung einer Downloadberechtigung

Von der Antragstellung werden Sie per E-Mail benachrichtigt.

------------

info@geoportal-raumordnung-bw.de     Im Auftrag von reichert@geoinformation-planung.de
Gesendet: Montag, 24. Januar 2011 15:19
An: Beuerle, Rainer (RVBO)
Betreff: Beantragung von Downloadrechten durch reichert@geoinformation-planung.de

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beantrage ich Downloadrechte für Geodaten des Geoportals Raumordnung BW.

Meine persönlichen Daten zur Überprüfung:

Name: Felix Reichert
Adresse: Gölzstr. 22
PLZ/Ort: 72072 Tübingen
Organisation: Geoinformation+Planung
Abteilung: GIS
Telefon: 07071 - 407360
Fax: 07071 - 407364
Ich beantrage Downloadrechte für Geodaten des PlanAtlas.


Mit freundlichen Grüßen,
reichert@geoinformation-planung.de

--------------

Anhand der Kontaktinformationen können Sie überprüfen, ob die Voraussetzungen für die Erteilung einer Zugangsberechtigung gegeben sind. Aus den Nutzungsbedingungen  ist insbesondere der Punkt 1 zu berücksichtigen:

  • Berechtigte Nutzer (im Weiteren mit ‚Lizenznehmer’ bezeichnet) sind im Rahmen ihrer öffentlichen Aufgaben Stellen der öffentlichen Verwaltung im Sinne der Paragraphen 1 der Verwaltungs­verfahrens­gesetze Baden-Württembergs und des Bundes sowie entsprechende weitere Stellen der öffentlichen Verwaltung in den räumlichen Gebieten (oder mit behördlichen Zuständigkeiten für diese Gebiete) der Staatsverträge für den Verband Region Rhein-Neckar und den Regionalverband Donau-Iller.


Kontaktieren Sie den Antragssteller im Zweifelsfall. Falls sich herausstellt, dass der Antragssteller einer anderen Gebietseinheit zuzuordnen ist, bitten Sie Ihn, den Antrag auf Geodatendownload erneut an die betreffende Stelle zu richten.

Anhand der Kontaktangaben in der E-Mail können Sie den Antragsteller in der Liste, der durch Sie zu administrierenden Nutzer, leicht identifizieren.

 

Über das Ausklappmenü 'Details' werden Ihnen die aktuell zugeteilten Berechtigungen für den Antragsteller wie vorher angezeigt, am Ende der grau hinterlegten Blöcke

  • Berechtigung auf zugriffsbeschränkte WMS-Dienste
  • Downloadrechte


sind nun die jeweiligen Bearbeitungsoptionen eingerichtet.

 

Aktivieren Sie den Button 'Downloadberechtigung bearbeiten'. Da es sich um einen Antrag für den Download von PlanAtlas-Daten handelt, sind die Bezeichnungen auf diesen Bereich ausgerichtet. Zur Erteilung der Downloadberechtigung wählen Sie in der Auswahlliste den Eintrag 'ja' aus.

 

Wenn Sie "Ja" auswählen erweitert sich das Fenster um ein Auswahlfeld zum Rechtstatus. Wählen  Sie aus, ob der Nutzer nur die verbindlichen PlanAtlas-Daten oder auch die PlanAtlas-Daten im Entwurf herunterladen darf.  Zur Zeit werden nur verbindliche PlanAtlas-Daten in das Geoportal eingestellt. Belassen Sie daher die Standardeinstellung und speichern Sie Ihre Freigabe zum Download der PlanAtlas-Daten durch Mausklick auf den Button 'Absenden'.

Wichiger Hinweis PlanAtlas/LEP - Daten: Mit der Berechtigung zum Download der Regionalplanungsdaten des Landesentwicklungsplanes erteilen Sie im Huckepack-Verfahren auch die Berechtigung zum Download der LEP-Daten. Weder Sie noch die für den LEP an sich zuständige Personr  müssen hierfür gesondert aktiv werden.

 

 

Abweichungen bei Downloadberechtigung für AROK-Daten

Im Falle von AROK werden sowohl Daten im Rechtsbestand als auch Daten im Planungs-/Zulassungsverfahren bereitgestellt. Die Vertreter des AK AROK haben sich auf eine einheitliche Verfahrensweise verständigt und müssen nach der Freigabe des Downloads von AROK Daten (Auswahl 'ja') die Berechtigung für den Status AROK entsprechend vornehmen.

Auch hier muss natürlich die Einräumung der Berechtigung zum Geodatendownload von AROK-Daten gespeichert werden. (Im Screenshot ist dieser Button durch die aufgeklappte Auswahlliste verdeckt.)

 

Da bei AROK sowohl Daten im Rechtsbestand als auch Daten im Planungs-/Zulassungsverfahren bereitgestellt werden, sollten Sie bei der Erteilung einer Berechtigung zum Download von AROK- Daten im Planungs- oder Zulassungsverfahren auch die Sicht auf  zugangsbeschränkte WMS-Dienste (Geodatendienste mit raumordnerischen Festlegungen im Planugs-/Zulassungsverfahren) einräumen. Die Standardeinstellung ist 'nein'. Beachten Sie dabei, dass diese Berechtigung nicht nur für die Sicht im Kartenviewer des Geoportals gilt, sondern auch für die Übernahme des WMS-Dienstes in einen anderen Kartenviewer bzw. eine andere GIS-Anwendung.

 

Abschließen der Berechtigungserteilung /-änderung

Auch in diesem Fall ist die Speicherung durch Absenden der getroffenen Auswahl erforderlich.

Um die Veränderungen an den Berechtigungen zu bestätigen, muss mit der linken Maustaste immer auf den Button 'Absenden' geklickt werden. Die darauf folgende Seite listet wiederum alle Benutzer für die Region auf. Zusätzlich erscheint im oberen Bereich des Hauptfensters folgende Nachricht, die darauf hinweist, dass die Berechtigungen für die Person XYZ aktualisiert wurden.

 

Hiermit wird vom System eine E-Mail generiert und an die von dem Antragssteller hinterlegte E-Mail Adresse gesendet. In dieser Mail wird darauf hingewiesen, dass Einstellungen der Berechtigung zum Geodatendownload  verändert wurden.

Kapitel: 
1.00